banner1

Lange Zeit war ich unter dem Pseudnym "Lord Luxor" unterwegs. Das hatte ich mir selbst ausgesucht, im Vergleich zu meinem Spitznamen Rambrand, den ich aufgrund meines Ungeschicks bekommen habe (siehe Wie alles begann...).

Lord Luxor, oder besser der Mondprinz war eine Spielfigur in einem meiner Lieblingsspiele "The Lords of Midnight". Einem Adventure mit (Stand-)Grafik und einer für damalige Verhältnisse sehr großen Spielwelt.

Die Geschichte und die Figuren erinnerten etwas an Herr der Ringe, welches wohl den Entwickler auch inspiriert hatte.

Ich habe mir Nächte um die Ohren geschlagen um die Spielwelt zu erkunden - und regelmäßig zu sterben. Inzwischen gibt es Portierungen auf PC, iOS und Android. Aber am liebsten spiele ich es immer noch auf dem Spectrum.
Damals hatte ich mir auch die Mühe gemacht und eine Karte gezeichnet um mich in der Spielwelt zurechtzufinden. Ich hatte das Spiel damals gebraucht gekauft, Gerüchten zufolge war eine Karte wohl im Lieferumfang dabei, aber die hat mir der Vorbesitzer nicht mitgeschickt und so wusste ich nichts von einer Karte, also malte ich sie mir selbst. Sie füllte fast eine ganze Zimmerwand 😄

Inzwischen gibt es viele Karten im Internet, teilweise auch mit viel Liebe selbst gezeichnet.

Woher kommt "Lord Luxor"
Ergebnis 0 von 5 für 0 Bewertungen