banner1

Ich habe ja in meiner Sammlung einen Spectrum Clone, den Timex TC-2048.

Dreckig und FolienablösungFolienablösung 1Folienablösung 2Das Gerät funktioniert einwandfrei. Er hat nur ein paar optische Mängel bei dem Tastaturlayout. Die Folie mit den Sonderbefehlen um die Tasten herum hat begonnen sich abzulösen. Erst dachte ich, ich muss damit leben. Aber es stellte sich heraus, dass es Ersatzfolien gibt. So eine habe ich mir besorgt. Den Austausch der Folie habe ich aber etwas vor mich hin geschoben.

 

 

Aber ich war schon sehr gespannt auf das Vorhaben, da ich mir unter anderem auch mal die Tastatur des Timex genauer anschauen wollte. Immerhin hatte sie im Gegensatz zu seinem Pendant, dem ZX Spectrum, keine Gummitastatur, sondern richtige Hartplastik-Tasten. Im direkten Vergleich zum ZX Spectrum wirkt das schon wertiger. Einer der Gründe, warum der Timex für mich ein Prachtstück ist, das ich jetzt auch zu neuem Glanz bringen möchte.

Neben dem Tausch der Folie werde ich ihn auch komplett reinigen. Dazu werde ich ihn soweit zerlegen, wie es nur geht.

20200929 225937InnenansichtLösen der alten Folie 1Lösen der alten Folie 2Lösen der alten Folie 3Lösen der alten Folie 4Zuerst wird das Gehäuse geöffnet und oberes Gehäuse vom unteren getrennt. Dazu muss man das Verbindungskabel zwischen PCB und Tastatur trennen.

Nachdem das obere Gehäuse entfernt ist, entferne ich die alte Folie.

 

 

PCB obenLautsprecherKühlblechDie untere Gehäusehälfte stellt ein kleines Problem dar. Der Lautsprecher ist fest mit dem Gehäuse verklebt. Einfach so mal die Plastikschale in die Spülmaschine fällt also flach.

Das Herausnehmen der PCB ist etwas schwierig, wenn man den Kleber des Lautsprecher nicht aufbrechen kann. Das Kühlblech liegt im unteren Bereich des Gehäuses und nicht über der PCB.

 

 

PCB untenGetauschter SchalterJoystickanschlussTastaturanschluss untenDie Unterseite der PCB zeigt ein paar Hinweise, dass eventuell an dem Board Reparaturen durchgeführt wurden. Auffällig sind der Ein- und Ausschalter, der Bereich um den Joystick-Port und der Anschluss für das Verbindungskabel zur Tastatur.

 

 

 

Herausgenommene TastaturOberschale ohne TastaturTastaturkappen und RahmenTastaturkappen entferntTastenDie Tastatur kann direkt aus der Oberschale des Gehäuses entnommen werden. Dazu müssen nur ein paar Schrauben gelöst werden. Die Tastatur befindet sich in einem eigenen Gehäuse. Von unten kann man Schrauben lösen, die das Oberteil der Tastatur mit den Tasten und dem Rahmen festhalten.

 

 

Abnehmen der GummimatteGummimatte UnterseiteTastaturplatineEntfernen der Space Taste 1Entfernen der Space Taste 2Entfernen der Space Taste 3Darunter befindet sich wiederum eine Gummimatte. Diese liegt auf einer Platine mit Kontakten, die dann einen Tastenklick festellen. In der Gummimatte befinden sich leitende Plättchen, die sobald eine Taste gedrückt wird, den Kontakt auf der Leiterschleife der Tastaturplatine herstellt.

Etwas schwierig ist das Entfernen der Space-Taste. Hier sollte nicht zuviel Gewalt angewandt werden.

Waschtag

Tastatur nach dem WaschenWaschtag 😀

Etwas Seifenwasser und eine Bürste. Vorsichtig schrubben, man will ja nicht die Aufschrift runter machen und dann blanke Tasten haben.

 

 

Neue Folie 1Neue Folie 2Alles wieder zusammenbauen und dann die neue Folie aufbringen.